Über mich



Michaela_001-3Immer mehr Menschen brennen aus. Psychisch und körperlich völlig erschöpft geraten sie häufig in eine Lebenskrise und benötigen neutrale Hilfe von außen. Ich begleite Menschen, die in den Strudel des Burnout geraten sind, auf der Suche nach neuen Lebens- und Karrierezielen. Präventiv berate ich Führungskräfte, Personalchefs oder Betriebsräte, die Verantwortung für die (psychische) Gesundheit ihrer Mitarbeiter tragen. Als Spezialistin für die Themen „Work-life-balance“ und „Burnout“ beschäftige ich mich ausgiebig mit Strategien der Stressbewältigung und dem richtigen Umgang mit Burnout im Zusammenhang mit dem Beruf – aus diesem Grund ist dieser Blog entstanden. Ich möchte jeden dazu  ermutigen, sich intensiv mit diesen Themen auseinander zu setzen und bearbeite die Themen gemeinsam mit Ihnen nicht nur von der wissenschaftlichen Seite sondern auch durch meine Erfahrungen im Umgang mit Burnout. Als geprüfte Mediatorin unterstütze ich zudem bei der Auflösung von Stresssituationen, die durch Konflikte am Arbeitsplatz entstehen.

1969 im Rheinland geboren weiss ich, was es heißt, eine rheinische Frohnatur zu sein. Meinen Spaß an der Arbeit verbinde ich mit Optimismus und einem Quäntchen Humor, ohne aber die Ernsthaftigkeit Ihres Anliegens aus den Augen zu verlieren. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und berufsbegleitender Promotion an der Universität zu Köln war ich zunächst als Steuerassistentin bei einer großen Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Düsseldorf beschäftigt. Danach leitete ich die Konzernsteuerabteilung einer englischen Gruppe in der Glasindustrie. Von 1999 bis 2010 war ich als Managerin eines international agierenden Baukonzerns tätig. In dieser  Position konzentrierte ich mich sehr stark auf den Aufbau von Organisationsstrukturen und die damit verbundenen politischen Probleme in einem Großkonzern. Die Freude an der Förderung des Führungsnachwuchses konnte ich zu dieser Zeit entwickeln und ausbauen. Heute bin ich als Personalberaterin mit meinem eigenen Unternehmen evitura selbständig und widme mich den eher „weichen“ Themen vor dem Hintergrund der Managementanforderungen.

Tags: